Sperrmüll - Was gehört zum Sperrmüll?

Haben Sie aufgeräumt oder einen Umzug geplant?
Bei solchen Aktionen bleibt oft "Sperriges" übrig.


Was gehört zum Sperrmüll?

  • Elektrogroßgeräte (Kühl- und Gefriergeräte, Herde, Spül- und Waschmaschinen, Trockner)
  • Elektronikschrott (Fernseher, Computer, Monitore, HiFi-Geräte, etc.)
  • Schrott (metallhaltige Möbel, Fahrräder, Rasenmäher, etc.)
  • Sperriges (altes Mobiliar, Matratzen, Teppiche, große Kunststoffteile, etc.)

 

Was gehört nicht zum Sperrmüll?

 

... können Sie bei den Abfall- und Wertstoffannahmestellen anliefern ... gehört in das Restmüllgefäß
  • Altpapier
  • Autoreifen (mit/ohne Felgen) nur Heidgesberg
  • Badewannen, Toiletten und Waschbecken aus Porzellan oder Kunststoff
  • Beleuchtungskörper (z.B. Leuchstoffröhren) nur Heidgesberg
  • Bauschutt (Ziegel, Waschbecken, Porzellan, etc.)
  • Deckenholz, Dielen und Paneelen
  • Fenster, Türen und Zargen
  • Gartenzäune
  • Gipsabfälle
  • Glas- / Spiegelflächen (wenn nicht fest mit Möbelteilen verbunden/verklebt)
  • Heraklit-, Isolier- und Korkplatten
  • Lackiertes, imprägniertes oder mit Holzschutzmitteln behandeltes Holz (z.B. von Carports, Gartenhäusern und -zäunen)
  • Laminat, Linoleumbelag und Parkett
  • Keramik und Ton
  • Paletten
  • Plexiglas, wie z. B. Doppelstegplatten
  • Porzellan
  • PVC
  • Renovierungsabfälle
  • Textilien (Kleidung, Möbeldekoration etc.)
  • Wandfarben
  • Wertstoffe (z.B. Altpapier, Grünabfälle, etc.)
  • Hausmüll
  • kleinteilige Abfälle
  • Küchenabfälle
  • Wandfarbe (ausgetrocknet)
 ... können wir nicht mitnehmen / annehmen ... können Sie am Schadstoffmobil abgeben
  • Komplette Haushaltsauflösungen
  • Autoteile
  • Schadstoffe (z.B. Reinigungsmittel, Lacke, etc.)
  • Elektrokleingeräte (z.B. Kaffeemaschine, Fön, etc.)
  • leere Altölbehälter nur am Schadstoffmobil