Restmüll - Was gehört hinein?

Und wohin mit dem Rest?

Was gehört in den Restmüll?

Kleinteiliger Hausmüll:  
  • Asche
  • ausgetrocknete Farbreste  (lösemittelfrei)
  • Baumwurzeln
  • beschmutze Papiere / Pappen
  • Brot
  • CD-Hüllen
  • Einmachgläser
  • Fleisch
  • Glühbirnen / Halogenlampen
  • Haushaltsgegenstände aus Plastik
  • Hygieneartikel / -papiere
  • Katzen- /  Kleintierstreu
  • Keramik
  • Knochen
  • Porzellan
  • Speisereste
  • Straßenkehricht
  • Tapetenreste
  • Terrakotta-/ Tongefäße
  • Trink- /  Biergläser
  • Windeln
  • Zigarettenkippen
  • zerkleinertes Spiegel- / Flachglas

Was gehört  nicht  in den Restmüll ?

 

Alle Stoffe, die verwertbar sind                    ... und schadstoffhaltige Haushaltsabfälle
  •  Altglas
  •  Altpapier
  •  Bio & Grünabfälle
  •  CDs, CD-Roms, DVDs
  •  Elektro- / Elektronikkleingeräte
  •  Leichtverpackungen
  •  Metalle
  •  Altmedikamente
  •  Chemikalien
  •  Energiesparlampen
  •  Farben / Lacke (mit Lösungsmittel)
  •  Haushaltsreiniger
  •  Trockenbatterien