Das Duale System

Die große Menge an wiederverwertbaren Verpackungsabfällen hat 1991 dazu geführt, dass vom Gesetzgeber eine Verpackungsverordnung erlassen wurde.

Was besagt die Verpackungsverordnung?

  • Abfallvermeidung
  • Steigerung der Abfallrecyclingquoten
  • Herstellerverantwortung

Die Herstellerverantwortung besagt, dass nicht mehr die Kommunen, sondern die Verpackungshersteller und der Handel für Sammlung und Verwertung gebrauchter Verpackungen verantwortlich sind. Gebrauchte Verkaufsverpackungen werden in unterschiedlichen Prozessen nach bestimmten Stoffen getrennt und schließlich so aufbereitet, dass sie der Industrie wieder als Rohstoffe zur Verfügung gestellt werden können. 

Die Duales System Deutschland GmbH sowie weitere Betreiber privater Rücknahmesysteme sind für die Entsorgung von Verkaufsverpackungen verantwortlich.

Die Kennzeichnungspflicht für Verkaufsverpackungen besteht seit dem 01. Januar 2009 nicht mehr. Das bedeutet, dass alle Leichtverpackungen, die beim Endverbraucher anfallen, auch ohne Kennzeichnung mit dem grünen Punkt oder anderen Zeichen über den Gelben Sack entsorgt werden können.